Der Rebell

07.01.16, 19 Uhr, Hörsaal 8

Im Rahmen unserer Reihe “Filme gegen Deutschland” (17.12.15-18.01.16) zeigen wir:

Der Rebell
Neonazi, Terrorist, Aussteiger
Jan Peter, 2006, 94 Minuten

Eine rechte Karriere von der Wiking-Jugend bis zur europaweiten Fahndung: Odfried Hepp war Deutschlands meistgesuchter Neonazi, Kämpfer der Palästinensischen Befreiungsfront und Informant des DDR-Staatssicherheitsdienstes. Er organisierte Terroranschläge auf US-Truppen in Deutschland, trug zahllose falsche Namen und war jahrelang auf der Flucht. Aufgewachsen in einer auseinander fallenden Familie – mit Germanenkeller im Haus – und in einer zwischen APO und NPD zerrissenen Gesellschaft wurde Hepp zum radikalen Träumer von Heldentod und Rebellentum im Widerstand gegen den „aufgezwungenen Besatzerstaat BRD“. Seine Biographie ist eine der unheimlichsten und zugleich bezeichnendsten Biografien der neuesten deutschen Geschichte.