Propaganda im Überblick

Die Liste undogmatischer StudentInnen (LUST) stellt zur Zeit zusammen mit den Jusos, der Grünen Hochschulgruppe und den Piraten die AStA-Koalition. Wir betrachten diese Koalition als Erfolg und möchten sie gerne fortsetzen. Dementsprechend finden sich in den Programmen unserer Koalitionspartner viele Forderungen, denen wir zustimmen. Ein paar Anmerkungen scheinen uns aber dennoch notwendig: Die Jusos belassen es im Wesentlichen dabei, dass …

Continue Reading →

Selbstverwaltete Räume für alle StudentInnen!

Wir fordern: Selbstverwaltete Räume für alle StudentInnen! Das heißt: Räume, in denen man sich uneingeschränkt von Verwertungslogik und falscher Normierung aufhalten kann, Räume, die frei sind von (kommerziellen) Zwängen sowie Leistungs- und Konkurrenzdruck. Räume, in denen wir selbst Kunst schaffen, Musik machen, uns ungezwungen aufhalten, austauschen und vernetzen können, in denen wir längerfristig an Projekten arbeiten und dazu Material lagern können, uns für die universitären Lehrpläne „irrelevantes“ Wissen durch…

Continue Reading →

Wie aus der BAStA die Friedrichs Wilhelm wurde

Seit 1 1/2 Jahren arbeitet die LUST federführend an einer Reform der vom AStA herausgegebenen Zeitung. Im Zuge der Umsetzung der Reform wurde deutlich: Bei großen Teilen des AStA mangelt es aus unserer Sicht fundamental an einem Verständnis davon, wie eine gute Zeitung überhaupt aussehen könnte. Wir forderten, die Zeitung weg von einem PR-Blättchen des AStA voller …

Continue Reading →