Seminarfahrt nach Oswiecim/Auschwitz

“Kosten und Nutzen” (Liberale Hochschulgruppe)

Gestern wurde auf der Sitzung des Studierendenparlaments wieder über einen durch uns gestellten Antrag zur Förderung der jährlichen Seminarfahrt nach Oswiecim/Auschwitz in der Höhe von 2000 Euro abgestimmt. Organisiert wird die Fahrt vom AK Gedenkstättenfahrt an der FH Düsseldorf. Nachdem ein Mitglied der Liberalen Hochschulgruppe (LHG) “Kosten und Nutzen” vergleichen wollte, vom “nicht so glorreichen…

Mehr lesen

Elefantenrunden zu Katzenecken!

Nachdem wir im letzten Jahr die sog. „Elefantenrunde“ aus Protest gegen die autoerotische Selbstbespiegelung der Hochschulpolitik (“Von Wahl-Automaten, Elefantenrunden und inszenierter Demokratie“ – Flugblatt der LUST zur Wahl 2014) flyerschmeißend verlassen hatten, kündigte unsere Vertreterin bei der gestrigen Wiederholung von der Bühne aus an, dass man in diesem Jahr in angemessenem Maße an der Diskussion…

Mehr lesen

RCDS will LUST Zitat verbieten

Der Fraktionsvorsitzende des Bonner RCDS droht der Liste undogmatischer StudentInnen mit juristischen Konsequenzen, sollte sie ein kürzlich aufgehangenes Plakat nicht zurückziehen. Darauf zitiert sie besagten Fraktionsvorsitzenden, Luc Kerren. Er hatte in einem Redebeitrag im Bonner Studierendenparlament gesagt: „Kommt, stellt euren Antrag, winkt ihn durch, ändern wird sich eh nix!“, als ein von uns eingebrachter Antrag…

Mehr lesen

SP lehnt Finanzen für interkulturellen Mädchentreff ab

Gestern stimmte das Studierendenparlament mit 15 Ja-Stimmen, 20 Nein-Stimmen und 5 Enthaltungen GEGEN einen von uns eingebrachten Antrag, der eine pädagogische Stelle im interkulturellen Mädchentreff Azade finanzieren sollte. Geplant war, mit einer Gruppe von Mädchen mit verschiedenen kulturellen Hintergründen bezüglich der Erfahrungen zu arbeiten, die sie mit der doppelten Diskriminierung von Sexismus und Rassismus nicht…

Mehr lesen

LUST-Antrag gegen homophoben Bonner Professor

Durch Initiative der LUST-Fraktion beschloss das Studierendenparlament auf seiner letzten Sitzung, den homophoben Gastbeitrag des Herrn Prof. Hillgruber in der faz vom 20.02. zu verurteilen. Der von der LUST initiierte und von Einzelpersonen aus allen Fraktionen der AStA-Koalition (Piraten, JuSos, Grüne Hochschulgruppe, LUST) mit unterschriebene Antrag erzielte die ausreichende Mehrheit der Abgeordneten. Sogar einige Mitglieder…

Mehr lesen